Diese Webseite verwendet Cookies zur Analyse Ihres Besuchs und Ihrer Aktivitäten auf unserer Webseite. Sie können die Cookies über unsere Datenschutz-Seite (links im Text) bzw. direkt über Ihren Browser deaktivieren.
reading time
Wörter
geschrieben am: 10 March 2020

Die Passionsspiele 2020 - das "must-go" Event des Jahres

Es ist wieder so weit: Die Oberammergauer Passionsspiele finden dieses Jahr von Mai bis Oktober statt. Die perfekte Gelegenheit, um mal wieder an den Hopfensee zu fahren und es sich bei Wellness, Natur und kulturellem Programm gut gehen zu lassen. Ein Event, das sich keiner entgehen lassen sollte!

Eine 400-Jährige Tradition

Die Oberammergauer Passionsspiele finden dieses Jahr zum 42ten Mal statt, zwischen 16. Mai und 4. Oktober. Vor fast 400 Jahren, 1633, hatten die Oberammergauer geschworen, alle 10 Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, wenn im Gegenzug dafür die Pest von ihnen keine weiteren Opfer fordert. Ihr Wunsch wurde erhört und die Passion Christi wurde an Pfingsten 1634 zum ersten Mal aufgeführt.

Die Passionsspiele umfassen stolze 103 Spieltage, an welchen jeweils 4400 Besucher die fünfeinhalb stündige Aufführung besuchen können. Dabei packt die ganze Gemeinde mit an, denn circa 2400 Oberammergauer und Oberammergauerinnen sind täglich an der Vorstellung beteiligt. Das Stück ist in 11 Szenen gegliedert, wovon die ersten 5 am Nachmittag aufgeführt werden. Die zweite Hälfte folgt nach einer dreistündigen Pause. Zwischen den Szenen wird dem Zuschauer jeweils ein lebendiges Bild präsentiert, welches zusätzlich von einem Chorauftritt untermalt wird. Diese Darstellung eines Gemäldes durch lebende Personen gibt dem Publikum die Möglichkeit, einen Moment innezuhalten und über das bereits gesehene nachzudenken.

Auch wenn nur die letzten Tage im Leben Jesu dargestellt werden, soll es trotzdem um das Ganze des Evangeliums gehen, insbesondere Jesus Menschenbild. In einem von sozialen Gegensätzen, Ausbeutung und Unterdrückung geprägtem Jerusalem predigt Jesu uneingeschränkte Nächstenliebe, welche sowohl Sklaven als auch Unterdrücker mit einschließen soll. Er fordert dazu auf, radikal umzudenken und Hass und Gewalt ein Ende zu setzen. Eine Botschaft, die bis heute nicht an Relevanz verloren hat.

Wellnessurlaub im Allgäu mit kulturellem Programm

Die traditionellen Passionsspiele ziehen regelmäßig zahlreiche Besucher nicht nur aus ganz Deutschland, sondern der ganzen Welt ins Allgäu. Für alle, die die Gelegenheit nutzen, und diese geschichtsträchtige Veranstaltung einmal mit eigenen Augen sehen wollen: Wieso nicht diese Reise gleich mit einem Urlaub am Hopfensee verknüpfen! In weniger als einer Stunde ist man vom Hopfensee in Oberammergau, wodurch sich ein Aufenthalt bei uns im Hotel perfekt mit dem Besuch der Passionsspiele verknüpfen lässt. Am einen Tag wundervolle Entspannung im Spa, am nächsten Unterhaltung mit jahrhundertelanger Tradition – ein Urlaub wie kein Anderer!

Unser neuer Wellnessbereich mit Seeblick, sowie der neue Infinity-Pool, welcher im April eröffnet wird, laden dazu ein, sich zurückzulehnen, die Sonne zu genießen und das atemberaubende Panorama auf sich wirken zu lassen. Auch bei einer Wanderung um den Hopfensee lässt sich wunderbar abschalten. Frische Alpenluft, vielfältige Flora und beeindruckende Landschaft sorgen dafür, dass der Alltagsstress komplett vergessen werden kann.

Wer sich neben dem Besuch des Passionsspiels noch mehr kulturelle Unterhaltung wünscht, kann vom Hotel am Hopfensee in nur 10 Minuten nach Füssen fahren und dort durch die historische Altstadt schlendern, oder das weltberühmte Märchenschloss Neuschwanstein besichtigen.

Kultur, Wellness und Entspannung – der Besuch der Passionsspiele kombiniert mit einem Urlaub in Hopfen am See lässt keine Wünsche offen!